---

Liebe Freund*innen von

KURZ UND GUT,

„wir haben es fast geschafft – das Jahr 2019.“ Klingt ziemlich nach gehetzter Anstrengung, oder? Ich könnte auch schreiben: „Wie schön, dass die Feiertage in Kürze viel Zeit zur Erholung bieten und uns bald ein neues Jahr mit 365 neuen Chancen erwartet ...“
Gefällt mir persönlich besser und macht deutlich, wie „Framing“ im Text funktioniert – die Interpretation des gleichen Inhalts aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Diese Methode lässt sich für alles anwenden. Öfter mal gedanklich den Frame zu wechseln, sorgt privat für deutlich mehr Entspannung – und beruflich für kreative Überraschungen.

Mario Pricken beschreibt in seinem tollen neuen Buch "THINK OUTSIDE THE FRAME 82 smarte Denkstrategien für Marken, Medien und Politik." Pricken beweist: Die Perspektive bestimmt die Bedeutung. Sehr spannend und falls ihr noch ein Geschenk für kreative Lieblingsmenschen braucht, eine echte Empfehlung.

---

Den idealen Rahmen ...

... für noch einfachere Bildbearbeitung bieten die Adobe Creative Cloud Tools, die ich textlich mit vielen Tipps und Tricks bewerben darf.

---

Neue Perspektiven ...

... bestimmen die neuen Webseiten von Isabella Zimmermann, Zahnärztin aus Traunstein und Augenarzt Thomas Scharmann, der seine Praxis demnächst nach Salzburg verlegt. Realisiert mit www.okdesign.at

---

Nach oben offen denken ...

... durfte ich beim Texten für diese High-End-Luxusvilla, die in Kürze in Grünwald bei München gebaut wird.
Das ungewöhnliche Projekt vermittelt einen Hauch californische Lässigkeit auf ca. 1.139 m² Wohn-Nutzfläche. Zu haben für 19 Mio. € bei Immobilien Strobl.

---

Im Budget-Rahmen ...

... geblieben ist auch die erste Alumni-Webseite für die Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. In bewährter Zusammenarbeit mit www.tonwerte.net

---

Ich sage ...


... herzlich DANKE fürs treue Lesen. Für manche von euch ist mein Newsletter einer wie keiner! Wie schön. Und DANKE an alle, die zu meinem turbulenten und unterm Strich guten Jahr beigetragen haben. Ich freue mich auf alles was kommt mit euch.

Dass ich das Geld für Geschenke wieder spende, brauche ich (eigentlich) nicht mehr zu schreiben. In diesem Jahr geht es an die Generationen Stiftung und an die Bürgerstiftung Starnberg.

Mit den besten Wünschen für ein entspanntes Rahmenprogramm an den Feiertagen grüße ich bis zum nächsten Jahr heiter weiter. Textaufgaben löse ich wieder ab 07.01.2020.

---

Zum guten Schluss mein persönliches Werbe-Schmankerl.

Ein tolles Framing-Beispiel ...

... und Nr. 06 aus dem oben erwähnten Buch ist diese Anzeige, in der das simple Hinzufügen eines Symbols (Brandmarken) ohne Worte klar macht, dass dies der schärste Tabasco der Welt ist.

---

Foto-Quellen: Mario Pricken; Privat,Adobe,Streifzug, Alumnet